Home Ausschreibung  · 

Ausschreibung Initiativenpreis 2017

Not macht erfinderisch!

Wenn Kinder- und Jugendarbeit flexibel - zeitnah - passgenau sein muss.

  • Viele junge Menschen kommen nach Deutschland und sollen auch an den Angeboten der Kinder- und Jugendarbeit partizipieren können.

  • Die politische Lage erlaubt nicht den geplanten Jugendaustausch nach Istanbul. Die Jugendarbeit lädt darauf die türkischen Jugendlichen nach Düsseldorf ein.

  • Ein Jugendzentrum brennt ab oder steht unter Wasser, die Kinder- und Jugendarbeit findet schnelle Übergangslösungen für den Treff.

  • Die Kinder- und Jugendarbeit öffnet ihre Angebote für neue Gruppen und sensibilisiert die Jugendlichen, die die sogenannten Stammbesucher /-innen sind.

WER KANN SICH BEWERBEN?

Teilnahmeberechtigt sind organisatorisch eigenverantwortlich strukturierte Initiativen der außerschulischen Kinder- und Jugendarbeit in NRW. Die Gruppen oder Vereine müssen selbstständig und inhaltlich unabhängig sein. Die weitere Trägerstruktur ist dabei unerheblich.

DIE BEWERBUNGSUNTERLAGEN

Wir benötigen:
eine kurze Darstellung der Organisation und ihrer Tätigkeit auf dem Bewerbungsformular,
falls vorhanden gerne auch: Presseberichte, Fotos, Materialien auf CD/DVD, etc.

DIE PREISGELDER

1. Preis: 2 000 Euro
2. Preis: 1 000 Euro
3. Preis:    500 Euro

DIE PREISVERLEIHUNG

Die Prämierung findet Ende des Jahres statt, am Ort der Initiative, die den 1. Preis gewonnen hat.

EINSENDESCHLUSS

15. September 2017

DIE JURY

Sie besteht aus unabhängigen Fachkräften, die der Kinder-, Jugend- und Kulturarbeit verbunden sind.

BEWERBEN BEI

Paritätisches Jugendwerk NRW
Ulrike Werthmanns-Reppekus
Loher Straße 7 | 42283 Wuppertal
Telefax: (02 02) 28 22 -201
werthmanns-reppekus@paritaet-nrw.org


Wappen NRW Der INITIATIVENPREIS 2017 wird gefördert vom Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW.

 

  Seite drucken   Sitemap   Mail an PJW NRW   Suchtipps   Hinweise zur Änderung der Schriftgröße  


 
top